Mehr als ein Tabak-Shop

Erster Camel Flagship-Store auf der Hamburger Meile

Marken brauchen Inszenierung. Und Marken brauchen Raum, um sich wirkungsvoll ihrem Zielpublikum zu präsentieren. Die Zigarettenmarke Camel hat auf der Hamburger Meile, eine der längsten Shopping-Malls in Europa, seinen ersten Flagship-Store eröffnet. Die Camel Markenwelt wird hier durch ein anspruchsvolles Shop Design im Raum erlebbar. „Mit dem Flagship-Store möchten wir den Premium-Charakter der Marke Camel auch außerhalb der klassischen Werbung am Point of Sale konsequent fortführen“ so Lia Knorsch, Visibility Planning & Development Manager bei Japan Tobacco International (JTI). „Maßstab für das Gestaltungskonzept ist unser Markenversprechen „Discover more“.

Auf einer Fläche von 55 qm wurde in Zusammenarbeit mit dem Ladenbau-Spezialisten decor metall ein individuelles Marken-Konzept für einen Tabak- und Presse-Shop realisiert. Neben dem Ladenbau hat decor metall alle weiteren Gewerke koordiniert. Vom Nutzungsantrag über den Innenausbau bis zur Außenfassade führte das Unternehmen Regie über das gesamte Bauprojekt. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Mit Offenheit und einla-dender Atmosphäre präsentiert sich der Camel Shop zur Passage. Das Interieur Design transportiert den Anspruch an Design und Qualität der Marke Camel mit einer hellen puristischen Farbgebung in Gold und Weiß, das mit der Hamburger Agentur Draftfcb entwickelt wurde.

Formvollendet – innen und außen

Das moderne und fein abgestimmte Farb- und Materialkonzept erstreckt sich von der Außenfassade über die Innenraumgestaltung. Ein über die gesamte Shopfront laufendes Lichtband mit dem Markenlogo findet sich an den Verkaufsmöbeln wieder. Die Hochglanz-Weiße Theke und Wandregale mit abgerundeten Umrahmungen bilden eine durchgängige Linie und setzen die Ware gekonnt in Szene. Weiß, Gold und Grau sind die dominierenden Farben. Licht- und Schatteneffekte sorgen für eine atmosphärische Raumdramaturgie: diese wird unterstützt mit Regalen, die mit Bodenfreiheit an der Wand schweben, durch die graue Trockenbauwand mit breiter Schattenfuge sowie die Regal- und Deckenbeleuchtung.

Die Marke im Blick

Der gesamte Shop steht unter dem Zeichen „Camel“ und bietet viele Berüh-rungspunkte mit der Marke. Im Tabakregal hinter der Theke sind zwei „Show cases“ auf Augenhöhe platziert, die Produktpräsentation mit bewegtem Bild kombinieren. Auf den digitalen Bilderrahmen werden Video-Clips und Werbemotive abgespielt. Die Zigarettenschachteln werden nach dem „First-in-first-out“ Prinzip auf waagerecht stehenden Glasböden präsentiert. Das Vorschub-System sorgt stets für ein geschlossenes, lückenloses Warenbild.

Vielfalt auf kleiner Fläche

Die Spezialwarenträger und Möbel für Tabak, Presse, Lotto, Glückwunschkarten und Süßigkeiten ermöglichen eine breite Ange-botspräsentation auf kleiner Fläche. Ein im Schaufenster platzierter mobiler Humidor zur fachgerechten Präsentation von hochwertigem Rauchbedarf und Cognac verspricht niveauvollen Genuss. Der Shop überzeugt mit vielen Detaillösungen, die sich zu einem durchdachten Gesamtkonzept ergänzen